Categories
nicht-zugeordnet

Kino-Film: Global Player – Wo wir sind isch vorne” – den möchte ich auch noch sehen

Läuft aber zu seltsamen Zeiten.
Categories
nicht-zugeordnet

mein Freitag-Abend-Kino-Film: Edgar Reitz’ “Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht”

Hunsrück, 1842: Hungersnot, Armut und politische Unterdrückung der Herrschenden bringen immer mehr Einwohner des kleinen Dorfes Schabbach dazu, ins Ausland (Jochen Hayek: eben nach Brasilien) aufzubrechen, auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen, etwas Glück und einer neuen Heimat. Auch Jakob träumt von einer Reise in ferne Länder. Doch er fühlt sich seiner Familie gegenüber verpflichtet. Gustav wiederum, sein älterer …

Ich bin froh, diesen Film im Kino genossen haben zu dürfen und nicht im Fernsehen in etliche Teile zerhackt.

Gerade Brasilianer, die ihre Wurzeln eben im Hunsrück sehen, dürfte dieser Film / diese Geschichte interessieren.

Categories
nicht-zugeordnet

Berlin gibt sämtliche Geodaten und Geodatendienste seit dem 1. Oktober als opendata heraus!

Wikimedia Blog » Blog Archive » Der Himmel über Berlin…. ist seit heute frei

Categories
nicht-zugeordnet

Wahlplakate müssen von den Parteien entfernt werden

Wahlplakate in Berlin: Jetzt bloß nicht hängen lassen – Berlin – Tagesspiegel

In Berlin haben die Ordnungsämter gedroht, nicht entfernte Plakate auf Kosten der Verursacher zu entfernen.

Categories
nicht-zugeordnet

Amazon verlagert Versandzentren nach Osteuropa – News – gulli.com

Amazon verlagert Versandzentren nach Osteuropa – News – gulli.com

Categories
nicht-zugeordnet

mit einer BahnCard 100 ins Ausland fahren …

Man bekommt auf grenzüberschreitenden Fahrten einen Rabatt in der Höhe von 25%.

Online kann man das aber gar nicht buchen. Au weia!

Ich habe auf der Facebook-Seite der Bahn nachgefragt und bekam dies zur Antwort:

Fahrten außerhalb Deutschlands müssen in dem Fall über den personenbedienten Verkauf gebucht werden. Hierzu können Sie den bahn.comfort-Service telefonisch kontaktieren oder die Kollegen im Reiseservice ansprechen. Über das Online-Portal ist eine Buchung leider nicht möglich.

Man kann jedoch telefonisch buchen (dann muss man wohl auf die Zusendung warten), oder man geht ins Reisezentrum.

Wenn man trotzdem online buchen will …, bucht man vom jeweils nächstgelegenen deutschen Bahnhof so, als ob man eine BahnCard 50 hat. Wenn man z.B. von Deutschland nach Dänemark fahren will, bucht man also ab Flensburg und zahlt wohl so knapp 3 Euro mehr pro Richtung und Person.

Categories
nicht-zugeordnet

mit Zug und Bus in Dänemark reisen: die Website “rejseplanen.dk”

Spricht dänisch, englisch und deutsch.

Bahnhof Kolding” schreibt man “Kolding st“, wobei “st” wohl für etwas wie auf englisch “station” steht,  auf deutsch eben also “Bahnhof“.

“Flensburg st” kennt man dort, man kann also bei seinen Reiseplanungen “Bahnhof Flensburg” miteinbeziehen, aber “Hauptbahnhof Hamburg” kennt man dort leider und sehr unpraktischerweise nicht.

Wenn man nach Legoland Billund will, gibt man Legoland ein und wartet auf die verschiedenen Vorschläge.

Hinweise für BahnCard-Inhaber – hat eigentlich nichts mit der o.a. Website zu tun.

Inhaber von BahnCard 50 und 100 haben bei grenzüberschreitenden Fahrten einen Rabatt von 25%. Beachte: grenzüberschreitend!

Inhaber von “BahnCard 100” können Fahrkarten online nicht korrekt buchen.
Man kann dann aber entweder

  • telefonisch bei der Bahn (“Auslands-Service”) buchen
  • oder gehts in ein Reisezentrum der Bahn
  • oder gibt “BahnCard 50” für Fahrten ab Deutschland also Flensburg ein; das scheint derzeit knapp 3 Euro mehr zu kosten als einen der beiden vorgenannten Wege zu gehen.