auch in Hamburg fließt bei Flut das Wasser auf der Elbe flußaufwärts

So selbstverständlich, wie das einem Küstenbewohner auch klingen mag, ich bin eben kein solcher, und für mich ist das schon ein wunderliches Phänomen. Hamburg ist ja schließlich auch über hundert Kilometer von der Mündung der Elbe in die Nordsee entfernt.

Und warum wundert mich das genau heute? Das heute auf der Elbe treibende Eis macht das eben erst fast unübersehbar – das Eis treibt flussaufwärts. Und ein ortskundiger Kollege erklärte mir auch noch, dass sogar die Seen in Schleswig-Holstein von den Gezeiten betroffen sind.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.