mein Internet-Zugang mit der Deutschen Telekom (Mobilfunk) brauchte mal wieder einen “SpeedOn Pass”

pass.telekom.de

Eine SMS auf dem Smartphone wies mich heute Morgen unübersehbar auf das Erreichen des Grundvolumens meines Datentarifs und die eingetretene Drosselung hin:

Sie surfen jetzt bis Ende des Monats mit reduzierter Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Mit SpeedOn können Sie Ihre Ausgangsgeschwindigkeit wiederherstellen: http://pass.telekom.de.

Kostenpunkt: EUR 4,95 incl. Umsatzsteuer. Ohne diesen Zuschlag namens “SpeedOn Pass” hätte ich ab jetzt bis zum Monatsende einen gedrosselten Internet-Zugang mit der Deutschen Telekom (Mobilfunk) gehabt. Keine Ahnung, wie die Drosselung zu beziffern ist. Ich denke, irgendwelche unbedachten Smartphone-Updates (ohne WiFi aktiviert zu haben) sind die Ursache für den Verbrauch des Grund-Volumens. Na, alle paar Monate mal EUR 4,95 extra (und das abzüglich der Umsatzsteuer) tun “der Firma” nicht so richtig weh.

Früher hatte ich vertragsmäßig getrennte, unabhängige Karten bzw. Tarife im für Smartphone, Tablett und mobilen Computer-Internet-Zugang (Modem-USB-Stick, LTE-Router). Seit einigen Monaten läuft das alles als “Multi-SIM-Karten” über einen Vertrag mit einem Gesamtvolumen, das alle diese SIM-Karten gemeinsam und gleichzeitig verbrauchen. Das ist schon eine feine Sache. Der Vertrag beinhaltet auch noch nicht (zwangsmäßig) die LTE-Option, und ich strich sie auch vor ein paar Monaten. LTE kann ich trotzdem benutzen, wenn auch auf eine gewisse Geschwindigkeit gedrosselt, wobei mir die Drosselung nicht wehtut.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.