mein Junior bekommt von der brasilianischen Oma eine Spielzeug-Pistole geschenkt …

…, die Original-Geschosse gehen aus, und (erfinderisch, wie mein Junior halt so ist) findet er ein tolles Ersatz-Geschoss, nämlich einen Nagel. Und der Nagel fliegt sogar ganz toll. Und ich hänge fast unter der Decke. Mal schauen, wie reif sein Verantwortungsbewusstsein schon ist, dass er wirklich nicht “nur so” nach einem Menschen oder Haustier schießt … oder auf das iPad seiner Mutter. Ich hoffe, er vergisst die Pistole in Porto Alegre (Brasilien) und bringt sie nicht mit nach Berlin.

Nicht dass ich meinem eigenen Vater nacheifere, aber der einzige Mensch, der gegen seinen Willen immer und immer wieder seinen Söhnen Spielzeug-Waffen schenkte, war seine Schwiegermutter. Warum sie das wohl tat? Wollte sie uns Jungs nur den Spaß trotzdem gönnen? Oder wollte sie gar ihren Schwiegersohn vertreiben (oder so)? Man kann die beiden Opponenten heutzutage nicht mehr fragen. Und wie könnte man die Frage überhaupt stellen? Na, mit Ironie und einem verschmitzten Lächeln geht ja fast alles.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.