DVB-T vs DVB-T2, Zimmerantenne, Gemeinschaftsantenne auf dem Dach

Während DVB-T in verschiedenen Räumen noch mit Zimmerantennen (je nachdem verstärkt oder auch nicht) empfangen werden konnte, mit DVB-T2 bricht der Empfang entweder ab oder kommt gar nicht zu Stande.

Mein Standort: Berlin, nicht weit weg von der Gedächtniskirche, von den Räumen meiner Wohnung leider definitiv keine Sichtverbindung zu irgend welchen in Frage kommenden Sendern.

In dem Haus, in dem ich wohne, wurde zur Zeit meines Einzuges noch eine Gemeinschaftsantenne auf dem Dach betrieben. Dann waren wir in einem Versuchsgebiet eines Kabelfernsehbetreibers und kamen einige Jahre in den Genuss kostenlosen Kabelfernsehens. Das endete ca. 2014. Seitdem benutze ich eben DVB-T mit Zimmerantennen. Ich vermute, ich muss wohl meine verstärkten Zimmerantennen quasi in die Fenster stellen, zum Teil etliche Meter wegen vom Fernseher bzw. Receiver. Ich frage mich,

  • ob die Gemeinschaftsantenne wirklich gar nicht mehr geht (oder doch noch benutzbar ist)
  • bzw. ob ich eine Handhabe habe, den Hausbesitzer (bzw. die Hausverwaltung) dazu zu bekommen, die Gemeinschaftsantenne ordentlich instandzusetzen.

 

 

 

Alle DVB-T(2)-Antennen von oehlbach:

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: