meine neue Haushaltshilfe: Nastya Z. von helpling.de

Es war eine wunderbare Erfahrung, sie da zu haben. Die Zeit war zu knapp bemessen – das hätte mir von vorne herein klar sein müssen – aber es war ja sozusagen auch ein Test – Nastya hat hervorragende Arbeit geleistet – und ich habe den Auftrag für die folgenden wöchentlichen Termine mit Vergnügen von zwei Stunden auf drei Stunden erhöht.

Lustigerweise passt sie mit ihren portugiesischen Sprachkenntnisse total in meinem Haushalt, weil Portugiesisch (wenn auch brasilianisches Portugiesisch) ja die Muttersprache von Sohn#2 ist.

Update 2020-04-24:

Es wurde schlimmer und schlimmer mit ihr. Und zwar richtig schlimm.

Die Regeln, die ich ihr aufgab, missachtete sie mehr und mehr. Sie betrat Zimmer, die sie nicht betreten sollte. Sie ging mit meiner Wäsche nicht so um, wie ich ihr das aufgegeben hatte. Sie setzte ihre eigene Ordnung durch.

Sie wartete wohl mehr oder weniger auf den Tag, an dem sie unbeaufsichtigt nach eigenem Gutdünken schalten und walten konnte. Danach hatte sie quasi durch die Bank ihre eigene Ordnung in meinem Haushalt durchgesetzt – und ich fühlte mich, als seien Räuber eingefallen. Es dauerte ein Weilchen, bis mir das ganze Ausmaß der “Verheerung” auffiel. Die ersten Rügen meldete ich ihr zu etwas später Stunde per WhatsApp. Sie muss sie wohl schon erwartet haben, und sie wusste auch, wie sie umgehend reagieren würde: Sie gab an, sie fühlte sich durch meine Rügen belästigt und sagte auf Dauer ab. Die Buchungen auf der Website liefen noch ein Weilchen – mit anderen Worten: sie hinterließ dort ein Chaos.

Meine negativen Kritiken zu ihr (Ratings zu ihren Besuchen) wollte helpling.de nicht akzeptieren, deswegen sind sie auch online nicht sichtbar. Meine ursprüngliche, positive Kritik lässt mich helpling.de leider nicht zurücknehmen. Das ist eigentlich eine echte Frechheit von helpling.de .

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.