Categories
Haushalt Katzen

die Katze und das Menschenklo – geht das? wird das was?

Categories
Haushalt Katzen

TRIXIE Softbürste Artikel-Nr. 2359 – mein Siam-Kater genoss die Behandlung damit heute nicht wirklich

Mein 12 Monate alter Siam-Kater war vom Bürsten mit diesem Werkzeug heute nicht begeistert. Er jammerte laut und zeigt seine Zähne,  er ließ vor Stress auch Wasser (u.a. auf meine Hose). Ich denke, dies war eigentlich bereits die 2. oder 3. Anwendung dieser Bürste an meinem Kater, aber die vorangehenden Male waren bei weitem nicht so anstrengend wie diese heute. Ich selbst empfinde auf meiner Haut die “extra weichen” Metallborsten nicht als so besonders weich, im Gegenteil: ich empfinde sie als durchaus kratzig und schmerzhaft. Selbstverständlich möchte ich meiner Katze keine Schmerzen zufügen. Allerdings führte ich in meiner Sturheit die Anwendung durchaus ein ganzes Stück durch, bis ich “zufrieden” war und es sein ließ. Inzwischen hat mir mein Kater anscheinend wieder verziehen und stattete mir schon mehr als einen Besuch ab, um sich streicheln zu lassen.

Bis ich es sein ließ, waren eine ganze Menge Haare herausgekommen.

Categories
Katzen

Krallenschere für die Katze

Categories
Gesundheit Katzen

mein Kater niest und hat feuchte Augen – Kesium 62.5 Kautabletten

Categories
Haushalt Katzen

eine neue Katze im Hause? Checkliste, Notfallkarte, …

Categories
Katzen

Futter für junge Katzen

Unser Premiumnahrung ist getreide- und zuckerfrei.

Categories
Katzen

tierische Tipps: Katzenschnurren – weitaus mehr als ein Zeichen des Wohlgefallens

Das tiefe Brummen kann auch therapeutischen Nutzen haben: Stressgeplagte Menschen kommen in der Gegenwart einer gemütlich schurrenden Miez meist zur Ruhe, nachweislich sinkt erhöhter Blutdruck.

Mit einer Frequenz zwischen 25 und 50 Hertz liegt die angenehme Katzenmusik nämlich in einem Bereich, der dem menschlichen Ohr besonders gut gefällt und für die Ausschüttung von Serotonin sorgt. Ohne dieses Glückshormon sind Mensch und Tier schlecht drauf.

Serotonin lässt sich dem Körper nicht von außen zuführen, sondern wird ausschließlich direkt im Gehirn produziert.

Kein Wunder, dass auch die tiergestützte Psychotherapie vielerorts auf samtpfotige Mitarbeiter setzt. Menschen, die unter Depressionen, verschiedensten mentalen Störungen oder auch Migräneanfällen leiden, profitieren von den stimmungsaufhellenden Vibrationen und der Entspanntheit, die eine zufriedene Katze ausstrahlt. In der Ruhe liegt die Kraft.

Categories
Katzen

ich bin gerade im Siamkatzen-Fieber