Ultimo / payrolling 2014-02

  • aus der Lohn&Gehalt e-mail vom Steuerberater alle Attachments im passenden Verzeichnis abgelegt
  • auf die “*.txt“-Dateien die “üblichen” automatisierten Transformationen angewandt
  • die aktuelle “Zahlungsliste.*.txt” gegen die vom Vormonat verglichen und keinen relevanten Unterschied festgestellt (im Fall von Zahlungsliste.txt sind es (sage und schreibe) 3 Transformationen, bis man ein einfaches diff anwenden kann – aber genau so stelle ich mir einen brauchbaren UNIX-Skript-Baukasten vor: Matrizen mit einfachen Mitteln schrittweise transformieren, am Schluss kann man auf eine serialisierte Version ein simples UNIX-diff anwenden – Kleinigkeit, was Kinder äh Programmierer freut)
  • das macht die nächsten Schritte zu einem “easy piece of cake” und hebt die Stimmung für den Kino-Abend gewaltig, weil ich sicher nicht so finster und pessimistisch dreinschauen werde

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: