eine Taschenlampe ist eine kleine, mobile Lichtquelle mit eigener Energieversorgung

Der Name entstand, da die meisten Taschenlampen klein genug sind, um in einer Tasche verstaut werden zu können.

Ich zerbrach mir heute schon den Kopf, wie ich diese Lampe korrekt benennen sollte, die mir heute bei einer Aufgabe helfen sollte.

  • “Taschenlampe” fand ich unpassend, weil sie wirklich so groß ist, dass sie unmöglich in eine Tasche (Jacken- oder Hosentasche) passt.
  • Dann schaute ich im Duden-Bildwörterbuch (PDF) nach und stieß dabei auf “Stablampe”.
  • In der deutschen Wikipedia wird allerdings Stablampe auf Taschenlampe weitergeleitet, und den 2. Satz der Einleitung zitiere ich hier oben vollständig. Ach so.

Im Zuge der Suche nach dem Bildwörterbuch stieß ich auf das Duden Universalwörterbuch, welches wohl mal gratis beim Mac-Soft-Kindle dabei war. Ent-DRM-isiert war es schon. In der Kindle-App war es schwierig zu lesen, man kam nicht vorwärts und nicht rückwärts. Ich kam auf die unseelige Idee, es mit Calibre nach EPUB zu wandeln. Während das auf dem einen Mac lief, installierte ich die ganze “Prozesskette” auf dem “geeigneteren Mac” im Büro. Mal sehen …!

Warum überhaupt dieser Taschenlampen-/Stablampen-Artikel?

  • Nach dem Aufstehen schaltete ich das Korridor-Licht an.
  • Die letzte der LED-Lampen schien dabei gerade ihren Geist aufzugeben.
  • Dann suchte ich nach der “Stablampe”.
  • Die Stablampe gab dann auch ihren Geist auf.
  • Warum gab sie ihren Geist auf? Waren die Batterien / Akkus leer? Nein, die Batterien waren nicht leer.
  • Warum denn dann? Die Birne in der Stablampe saß einfach nur locker. Wie oft ärgerte mich diese Lampe damit schon? Wie oft hätte ich auf die Idee kommen können, dass ihre Birne die Ursache war.
  • Wie kam ich darauf, dass es die Birne war? Denn ich war irgendwie trotz des Ausschlusses der üblichen Ursache weit weg davon, in der Birne die Ursache zu suchen. Nachdem ich die Batterien entfernt und noch nicht wieder eingesetzt hatte, schüttelte ich irgendwie (intuitiv) die Lampe, und es bewegte sich etwas. Das konnte nur die Birne sein …

2 comments

    1. Ach …, mit Lampe bezeichnet man doch eher das Gesamte, wohingegen mit Birne doch klar eher “das glühende Ding in der Mitte” gemeint ist. Nicht?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.