Categories
nicht-zugeordnet

»Wenn man ›Krise‹ als einen ›Wendepunkt‹ definiert, dann scheint das Nachkriegseuropa an einem solchen Punkt angekommen.« (ein Interview mit Ines Pohl)

Ein Interview mit Ines Pohl.

Categories
nicht-zugeordnet

“Funk” auf YouTube etc – oder wie ARD und ZDF das Verbot (im Medienstaatsvertrag) der dauerhaften Speicherung unterlaufen – ha, ha, ha!

Endlich wird mit meinem Rundfunkbeitrag etwas finanziert, was nicht nach einer Ablaufzeit gelöscht wird.

Bin mal gespannt, wie die kommerzielle Verleger-Lobby darauf reagieren wird.

Categories
DVB DVB-T2 Fernsehen Gadgets nicht-zugeordnet TV

TechniSat “DigiPal ISIO HD” DVB-T2-Receiver / Sendersuchlauf incl. Radio – aber da gibt es weit und breit von der technischen Basis her kein Radio

Der Sendersuchlauf und “die ganze Umgebung” erwecken den Eindruck, als gäbe es auch Radio-Empfang, aber Radio gibt es bei diesem Receiver nur übers Internet.

Der Receiver gehört wohl eben zu einer Plattform-Familie, und da streicht man nicht gerne Dinge aus dem Interface, damit das Interface bei den Familien-Mitgliedern einfach möglichst ähnlich aussieht.

Categories
nicht-zugeordnet

Formular-Aufforderungen zu Auskunftserteilungen über “von mir” gespeicherte Daten bei Polizei/Staatsanwaltschaft/Verfassungsschutz

Categories
DVB DVB-T2 Fernsehen Gadgets nicht-zugeordnet TV

TechniSat “DigiPal ISIO HD” DVB-T2-Receiver – misc.

DigiPal ISIO HD, anthrazit – DVB-T2 HD Receiver zum Empfang von digitalen TV-Programmen über Antenne in HD-Qualität mit ISIO-Internetfunktionalität und USB-Aufnahmefunktion (de_DE)

Source: TechniSat: DigiPal ISIO HD, anthrazit [0000/4931] – DVB-T2-Receiver – Digitalreceiver – DE

Über “ISIOlive” bekommt man wohl am bequemsten an Internet-Radio-Stationen.

Categories
nicht-zugeordnet

Google will Android zum universellen Empfänger für Messenger machen

Auf seiner Developer-Seite hat Google eine erste Vorschau einer geplanten Funktion in Android angekündigt, die Nachrichten von Messengern empfängt und anzeigt, ohne dass die passende App installiert sein muss.

Source: Google will Android zum universellen Empfänger für Messenger machen

Categories
nicht-zugeordnet

Fußballkneipen in Berlin – auch welche für den FC St. Pauli

In Berlin gibt es rund 700 Fußballkneipen, jeder Fanklub einer Bundesliga-Mannschaft hat eine Stammkneipe. Die wichtigsten Treffpunkte stehen hier.

Ob man sich da mal zu einer “Fahrgemeinschaft” zu einem Spiel in St. Pauli zusammentun kann?

Categories
nicht-zugeordnet

was die Berliner Polizei so als “low-level” sexuellen Belästigung einstuft

  • Samstag Mittag im Salomon Bagels in der Joachimsthaler Straße
  • nebendran (Synagoge plus jüdische Buchhandlung) steht sowieso immer ein Wachpolizist – zum Glück
  • ein “Gast” sagt zur jungen weiblichen Angestellten: “Sie werde ich mir heute Nacht nackt vorstellen.”
  • der Wachpolizist wird herbeigeholt.
  • der Wachpolizist hält den Herren fest und ruft Verstärkung herbei.
  • die Verstärkung nimmt die Personalien auf etc.
  • danach unterhält sich die “Verstärkung” mit der Belästigten: “Hat er das denn höflich ausgedrückt?”
  • ich verstehe die Welt nicht mehr. wenn er der Vater eines derart belästigten Mädchens wäre, hätte er dem Kerl doch direkt “eins in die Fresse gegeben” oder so; aber hier fragt er, ob das höflich ausgedrückt war. ich würde den Beamten ja nun selbst auf der Internetwache der Berliner Polizei anzeigen.
Categories
nicht-zugeordnet

das JFBB hat zwar leider keinerlei Feeds, aber mit etwas Mühe …

$ curl --silent http://www.jfbb.de/de/content/presse |
xml fo --recover --html |
xml sel -t -v "html/body/div/div/div/article/div/div/div/div/div/div/div/div/div/div[@class='field-content pmblock']/a/@href" -n

So bekommt man zumindest die Liste der Pressemitteilungen …

Ich könnte mir zwar noch andere nützliche Feeds vorstellen, aber anhand der Pressemitteilungen bekommt man ganz sicher heraus, wann wieder etwas los ist.

Habe einen täglich laufenden Jenkins-Job aufgesetzt, der checkt, ob sich diese Liste ändert.

Categories
nicht-zugeordnet

ich muss in München noch das Drängeln beim Einsteigen in die U-Bahn lernen

Bei den neuen U-Bahn-Wagen ist das gar nicht relevant (dort sind viele “attraktive Plätze”), aber bei den “klassischen” gibt es nicht so viele attraktive Plätze. Ich sitze am liebsten auf dem Mittelplatz am Anfang oder Ende eines Wagens – da gibt es am meisten Beinfreiheit und Platz für “das kleine Gepäck”  😆

Ich habe das Gefühl man hält sich hier beim Einsteigen “relativ” streng daran, dass man zuerst alle aussteigen lässt. Dabei ergibt sich “meist”, dass der “linke Strom” früher versiegt, als der “rechte Strom”. Wer also auf der Seite des rechten Aussteige-Stroms selbst einsteigen möchte, kommt nicht so bald hinein wie auf der anderen Seite. Und dann sind die begehrten Plätze schon vergeben …