congstar will Privatkunden (i.G.zu Geschäftskunden) bei Mobilfunk-Prepaid-Tarifen keine Rechnung ausstellen

Ich würde doch auf dem Kontoauszug sehen, was ich bei einer Guthaben-Aufladung bezahle – das müsse reichen, so die Auskunft.

Update 2018-01-24: Auf meinem Kontoauszug tauchte eine Buchung mit folgendem Text auf:

Kundennummer …/RG … vom __.01.18

Ist ja schon “lustig” / eigenartig – es gibt also eine Rechnungsnummer, aber die Rechnung bekommt der Kunde nicht zu sehen  😆

Update 2018-08-01 :

Allerdings entsteht bei Verbrauch der Guthaben #Umsatzsteuer. Der #BFH wird entscheiden (2 Verfahren anhängig), ob diese Sichtweise Bestand hat. Ab 2019 ggf. neue Rechtslage durch Änderung des UStG (Gutschein-Richtlinie).

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.