jetzt, wo es quasi kein ISDN und kein POTS mehr gibt und zuhause auch mit dem Smartphone über den Router festnetztelefoniert werden kann – was ist das geeignete Top-Modell unter den AVM FRITZ!Boxen?

Jetzt, wo es im Zeitalter von NGN quasi kein ISDN und kein POTS mehr gibt und zuhause auch mit dem Smartphone über den Router festnetztelefoniert werden kann – was ist das geeignete Top-Modell unter den AVM FRITZ!Boxen?

Nochmal:

  • es gibt quasi nach außen keine traditionelle Telefonie mehr, nur noch SIP
  • zumindest AVM stellt einem für die gängigen Smartphones (Android und iPhone) die passende App zur Verfügung, damit man zu Hause kein “Spezialtelefon” mehr braucht
  • versteht mich richtig: ich “liebe” meine FRITZ!Fons (“F”, natürlich, was sonst?!?) (und ich alleine habe quasi über 3 Standorte “verstreut” 4 davon), aber braucht man sie ernsthaft noch?
  • und was ist jetzt das geeignete Top-Modell unter den AVM FRITZ!Boxen?
  • eines, das sie auch bevorzugt mit “Labor-Firmwares” AKA “Beta-Firmware-Updates” versorgen?
  • mir geht’s nicht in erster Linie um ein “preislich günstiges” Modell
  • aber warum sollte ich eines kaufen oder empfehlen, das 1000 Features hat, die gar nicht mehr gefragt sind?
  • warum sollte ich in meiner Wohnung neben WIFI-Repeatern auch immer noch DECT-Repeater herumstehen haben?!?
  • die “4080” ist noch nicht wirklich in Sicht, oder? und auch sie hat immer noch DECT dabei, nicht wahr? OK, DECT und lokales ISDN und POTS nehme ich in Kauf, ich habe ja schließlich selbst noch ein Gerät, mit dem ich gelegentlich ein Fax rausschicke.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.