Categories
AVM FRITZ-Fon

FRITZ!Fon: alle Telefone mit Rundruf suchen

Ein Rundruf ist eine spezielle Ausprägung der internen Telefongespräche.

Wenn an Ihrer FRITZ!Box noch andere Telefone angeschlossen sind, können Sie zwischen den Telefonen (kostenlos) interne Telefongespräche führen. Sie können von Ihrem FRITZ!Fon aus z.B. ein Telefon anrufen, das an einer analogen Nebenstelle der FRITZ!Box angeschlossen ist.

https://avm.de/service/fritzfon/fritzfon-c5/wissensdatenbank/publication/show/71_Interne-Telefongesprache-fuhren/

An einem meiner “alten”, gerade mit neuem Akku reaktivierten Telefone gab es “Alle (Rundruf)” nicht in der Favoritenliste. Die “int“-Taste hat man zwar eigentlich ständig vor Augen, aber die Beschriftung ist nicht so wirklich auffällig, und man benutzt die Taste quasi sie, und so übersieht man sie einfach im Laufe der Zeit. Der zitierte Artikel “zwang” mich, die “angebliche vorhandene” Taste zu suchen – und ich fand sie, nämlich links von der zentralen “OK“-Taste.

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

AVM FRITZ!Fon C5

Ich schob sehr lange das Problem des Akku-Wechsels vor mir her – das Chassis sieht so aus, als sei der Akku fest verbaut. Das Handbuch erläutert aber (mit Bild), wie man  das Chassis  mit Hilfe einer Münze ganz einfach öffnet – es gibt da eine Aussparung unten am FRITZ!Fon.

Die Ersatz-Akkus tragen folgende Bezeichnung: 312BAT016 bzw. 312BAT006. Ich  bestellte gerade (2019-09-11) für die verbleibenden 3 FRITZ!Fon-s  ein 3-er Set solcher Akkus (312BAT006) bei dem “Großen Versender”:

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

AVM FRITZ!Box und FRITZ!Fon, die Einträge im Telefonbuch und wie man sie heutzutage formatieren soll

Vorab: Das Problem ist gelöst, ich beschreibe mein Lösung ganz unten in diesem Text.

Jahre lang war “alles in Ordnung” mit den Einträgen in meinem Telefonbuch, wenn ich sie wie folgt abspeicherte:

  • +4930…
  • +49170…

Das scheint für die abgehenden Anrufe auch immer noch in Ordnung zu sein. Aber ankommende Anrufe scheinen mehr und mehr (oder sogar alle?!?) auf folgende Weise anzukommen bzw. angezeigt zu werden:

  • 4930…

Dann wird dazu aber nicht mehr der eigentlich dazu gespeicherte Namen angezeigt.

Wie bekomme ich dieses Kuddelmuddel in den Griff? Gibt es Einstellungen um das (pragmatisch) zu vereinheitlichen?

Das schickte ich heute als Support-Anfrage an AVM. Auf die Antwort bin ich äußerst gespannt. Ich möchte möglichst bald wieder alle Namen zu den gespeicherten Nummer angezeigt bekommen. Das klappt doch auf meinem Android-Smartphone, also warum klappt das hier inzwischen nicht mehr?

Die Sache mit dem Suffix klingt mir total seltsam. Mal schauen, ob es trotzdem hilft! Das ließ mir keine Ruhe, weil die Lösung einfach gefummelt und suboptimal aussah.

Ich habe dann alle 8 Telekom-Rufnummern neu eingerichtet. (Da gab es die Suffix-Einstellung gar nicht mehr.) Mal sehen, ob es nun (trotzdem und wieder rund) funktioniert! Ja, das ist die Lösung. Mit anderen Worten: Wenn der Telefonie-Anbieter in der Auswahlliste der FRITZ!Box auftaucht (“Telekom” taucht da natürlich auf), dann besser die Telefonnummer(n) neu einrichten als daran individuell herumflicken! Ich brauchte dazu gar keine Telekom-Account-Details angeben. Weil ich ja per Telekom-(V)DSL online bin, braucht es keine weitere Authentifizierung bei der Registrierung der zu diesem Account gehörigen (SIP-)Telefonnummern.

Ich hatte diese Telekom-Rufnummer selbstverständlich mal bei Übergang zur Telekom-SIP-Telefonie alle mit dem passenden “Assistenten” der FRITZ!Box migriert. Und dann erschienen die einzelnen Rufnummer (wie jetzt auch wieder) ganz einfach dargestellt und gar nicht weiter konfigurierbar (was wohl gut ist). Ich weiß nicht, wie sich diese nicht-konfigurierbaren Einträge in eben konfigurierbare Einträge zerlegten und sich wohl dabei u.a. das o.a. Problem ergab.

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon AVM-FRITZ-DECT Gadgets

die “remote” schaltbare Steckdose “AVM FRITZ!DECT 200” und mein Wochenend-Frühstücks-Kaffee

Dieses Gerät ist eine Steckdose, die ich per Smartphone-App und per FRITZ!Fon schalten kann. Für den Anfang bestellte ich bei Amazon mit “Evening-Express” in die DHL-Packstation zwei Exemplare. Ich hatte nämlich am Ende des vorangegangenen Wochenendes vergessen, im Wohnzimmer zwei Steckerleisten abzustellen. Ab jetzt kann ich so etwas aus der Ferne nachholen. Allerdings ware heute der initiale Gebrauch etwas anders: Nachdem ich endlich beschlossen hatte aufzustehen und meinen Sonntag-Vormittag-Schlaf zu beenden, schaltete ich meine (vorbereitete) Kaffeemaschine damit ein. Aaaaaaah, das war so gut. Ehrlich!

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet Samsung

AVM FRITZ!App Fon – die Android App auf dem Samsung S5 – hallt immer noch furchtbar, einfach unbenutzbar – schade!

Ich wollte es mal wieder probieren. Meine Gegenseite hatte Schwierigkeiten, mich zu verstehen. Zuerst schob ich das auf dem Lärm auf der anderen Seite. Bis “die andere Seite” irgendwann einmal sagte, ich sei so schlecht zu verstehen, weil es auf meiner Seite furchtbar halle.

Was für ein Glück, dass das Telefonieren mit dem FRITZ!Fon immer noch akzeptabel funktioniert.

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

AVM veröffentlicht Fritz!OS 6.60

Als erstes erhält das Topmodell, die Fritz!Box 7490, das Router-Betriebssystem FritzOS 6.60. Im August soll die Fritz!Box 6490 Cable folgen.

Traurigerweise kommt der Besitzer einer FRITZ!Box schon seit geraumer Zeit unter gewöhnlichen Umständen (also ohne anstrengende Modifikationen) nicht mehr auf die Linux-Kommandozeile seiner FRITZ!Box. Das mag Hinz und Kunz nicht interessieren, aber AVM hat eben nicht nur “Hinz und Kunz”-Kunden, und diesen Kundenkreis zu pflegen, daran hat AVM kein Interesse. Und Mitarbeiter einzustellen, die sich dafür einsetzen, das ist auch nicht das Ding von AVM. Schade!

Eines Tages hoffe ich, einen offenen Router mit Telefonie-System etc. zuhause betreiben zu können. Auf der anderen Seite bietet AVM dermaßen viele (seltsame) Gimmicks in seinen Kombinationen aus Router PLUS hauseigene Telefone (kürzlich entdeckt z.B. mein 9-Jähriger, dass er Hörspiel-Podcasts über “sein” FRITZ!Fon hören kann …), dass sie damit ihre Kunden ganz “gut” und effektiv an sich binden.

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

Nationalhymnen-Klingeltöne fürs FRITZ!Fon

Wie schon beim erfolgreichen Jingle-Bells-Klingelton zur Weihnachtszeit haben wir anlässlich der EM in Frankreich erneut ein paar neue Klänge kreiert. Ab sofort können Sie sich die einzelnen Klingeltöne herunterladen.

Source: https://avm.de/aktuelles/neues-von-fritz/2016/nationalhymnen-klingeltoene-fuers-fritzfon/

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

Antary: FRITZ!Box und FRITZ!OS 6.30 – telnet temporär via “Pseudo-Image” aktivieren

Damit bekommt man zwar den telnet-Daemon wieder gestartet, aber weil das ganze im Kontext eines pseudo-mäßigenen Firmware-Updates passiert (deswegen auch das “Pseudo” in “Pseudo-Image”) und da der eine oder andere Sicherheits-Mechanismus der FRITZ!Box gestoppt wird, was wieder andere Folgen hat … – jedenfalls starten nicht mehr unbedingt alle bekannten Dienste der FRITZ!Box – die aktuelle Form unterstützt auch Internet-Radio, was sonst auf den FRITZ!Fons zur Verfügung steht.

Alle Firmware-TAR-Files, die ich mir zu diesem Thema ansah, enthielten als einziges File eben ein solches Shell-Script namens var/install.

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

mal wieder ein defektes “AVM FRITZ!Fon MT-F” bei conrad auf Kundenkarte reklamiert und umgetauscht

Dieses Mal funktionierte der externe Lautsprecher nicht mehr, man hörte also das Klingeln oder Internet-Radio nicht mehr. Bekam es in der nahe gelegenen conrad-Familie anstandslos (unter Vorlage einer Kopie der eingescannten Rechnungsunterlagen) umgetauscht. Die Seriennummer erfassen sie beim Verkauf nicht und ist ihnen beim Umtausch auch völlig egal.

Richtig robust gebaut sind diese MT-F wirklich nicht, aber in der Kombination mit einer FRITZ!Box sind sie die tollsten Festnetz-Telefone, die ich kenne und brauche.

Ich mag diesen 3-Jahres-Service von conrad.de für ihre Kunden wirklich sehr.

Categories
AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

“call-by-call” bei “IP-basiertem Anschluss”: “Internettelefonie mit 010088TELEFONNUMMER@tel.t-online.de über tel.t-online.de war nicht erfolgreich. Ursache: Internal Server Error (500)”

Bei der Deutschen Telekom sollte “call-by-call” ja noch immer funktionieren, also auch nach der Umstellung auf “IP-basierten Anschluss” – also dass man der Zielrufnummer eine “Billig-Vorwahl” voranstellt, die man z.B. bei … findet.

Aber ich bekam gerade fortgesetzt und auch bei der Verwendung mindestens dreier unterschiedlicher Rufnummern “in Übersee” auf dem Telefon (FRITZ!Fon MT-F) den Text “Interworking Fehler” angezeigt, und in der FRITZ!Box unter System / Ereignisse gibt es Fehlermeldungen der folgenden Bauart (und zwar mindestens 2.5 Stunden ab 12:00):

Internettelefonie mit 010088TELEFONNUMMER_IN_ÜBERSEE@tel.t-online.de über tel.t-online.de war nicht erfolgreich. Ursache: Internal Server Error (500)

Jemand schrieb, man könne sich ja neuverbinden und auf diese Weise herausbekommen, welche VoIP-Server die Telekom zuordnet – vor und nach dem Neuverbinden:

[2015-02-17 13:10:19] user@host $ nslookup -q=SRV _sip._udp.tel.t-online.de
Server: 10.0.4.1
Address: 10.0.4.1#53

Non-authoritative answer:
_sip._udp.tel.t-online.de service = 1 5 5060 f-epp-005.isp.t-ipnet.de.
_sip._udp.tel.t-online.de service = 0 5 5060 h-epp-005.isp.t-ipnet.de.

Authoritative answers can be found from:

(but there is no such authorative answer)

Ich bekam nach dem Neuverbinden jedenfall erwarteterweise eine neue IP-Adresse, aber die selben beiden SIP-Server zugeordnet, und meine “Übersee-Telefonie” funktioniert immer noch nicht.

Wenn ich übrigens “call-by-call” via 01033 mache (also trivialerweise “Telekom selbst”), bekomme ich diese gesprochene Ansage:

Die Zielrufnummer ist gesperrt. Der Verbindungsaufbau ist nicht möglich.

Und diese Meldung in der FRITZ!Box:

Internettelefonie mit 01033TELEFONNUMMER_IN_ÜBERSEE@tel.t-online.de über tel.t-online.de war nicht erfolgreich. Ursache: Decline (603)

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_SIP_response_codes#6xx.E2.80.94Global_Failure_Responses (“List_of_SIP_response_codes#6xx-Global_Failure_Responses”) sagt zu 603 (“Decline”):

The destination does not wish to participate in the call, or cannot do so, and additionally the destination knows there are no alternative destinations (such as a voicemail server) willing to accept the call.

Das wäre jetzt wirklich auch nicht zu unwahrscheinlich gewesen, aber der Angerufene (“Anzurufende”) besteht darauf, dass das nicht der Fall ist.

Mal schauen, was die Telekom mit meiner Beschwerde über diese Situation anfangen wird!