Categories
DRadio Wissen Literatur

DRadio Wissen · Schauspieler: Laura Maire spricht Hörbücher wie “Schattengrund”

Categories
Deutschlandfunk dradio DRadio Wissen

“Erklärpapa” – heute auf dradio (DLF oder Wissen) dumm-pejorativ verwendet

Suchen auf dradio.de erbrachte bislang keinen Treffer, aber ich würde das schon gerne korrekt und mit Kontext zitieren.
Ich hatte bei dem Beitrag nur mit einem Ohr zugehört, aber hinterher begann sich in mir eine gewisse Wut zu steigern.
Wenn der Sprecher auch der Autor war, dann möchte ich ihn am liebsten als “unreifes Früchtchen” bezeichnen, der eine massive Aversion gegen seine Eltern, Lehrer und weitere Wissensvermittler in sich trägt. Es spricht etwas dafür, dass der Beitrag auf D. Wissen gesendet wurde und dass sich in der dortigen Redaktion niemand älter als 17,5 befindet.
Ich hoffe, ich kann hiermit die unqualifizierte Hetze aus dem Beitrag ablegen.

Categories
DRadio Wissen Gesellschaft Internet

DRadio Wissen: Social Media – Eine Typologie der Trolle

http://www.dradiowissen.de/social-media-eine-typologie-der-trolle.36.de.html?dram%3Aarticle_id=265289

Selbstkritische Bertrachtung …

Categories
Deutschlandfunk dradio DRadio Kultur DRadio Wissen

DRadio Wissen: Programmumbau wg zu wenig Erfolg i.d. Zielgruppe – künftig mehr Musik und weniger Wort

DRadio Wissen soll musiklastiger werden – Massiver Programmumbau – INFOSAT – Nachrichten – Radio-Info

Bislang war DRadio Wissen für mich dann in Frage gekommen, wenn meine Lieblingsalternativen gerade keine brauchbare Alternative boten. Meine Lieblingsalternativen sind:

  • Deutschlandfunk AKA DLF
  • Deutschlandradio Kultur
Der Sonntag-Vormittag-Gottesdienst auf DLF ist eher nicht mein Geschmack, und wenn ich keine Zeit fürs Sonntagsrätsel habe, dann kommt auch Deutschlandradio Kultur nicht in Frage. Das Sonntagsrätsel nur im Hintergrund, das geht irgendwie nicht. Aber irgend etwas hatte mir an DRadio Wissen nicht gefallen: Ich denke, mir fehlten die häufigen Nachrichten der beiden Schwestersender.
Categories
Deutschlandfunk dradio DRadio Wissen

50 Jahre Eichmann-Prozess – Hannah Arendt (nicht nur) als Korrespondentin

Abstrakte Arbeit und destruktive Sehnsucht – 50 Jahre Eichmann-Prozess (1 3) | Essay und Diskurs | Deutschlandfunk

Vor 50 Jahren wurde dem Naziverbrecher Adolf Eichmann in Jerusalem der Prozess gemacht. Die Philosophin und Publizistin Hannah Arendt hat das Verfahren vor Ort verfolgt. Ihre Charakterisierung Eichmanns als “Banalität des Bösen” löste damals heftige Kontroversen aus. Daran erinnert auch der Essay von Wolfgang Dreßen zum Auftakt unserer dreiteiligen Serie über den Eichmann-Prozess. 

Bis heute kannte ich nur ihren Namen, heute nach dem Aufstehen und quasi noch vor dem Frühstück hörte ich im Radio diesen Essay auf DRadio Wissen. Was für ein Glück, dass ich diesen intuitiven morgendlichen Griff nach dradio habe und dass ich dabei so (relativ) häufig auf so interessante Beiträge stoße, die meine zahlreichen Wissenslücken ein wenig auffüllen.

Wie schade, dass mein Sohn Baruch mit Unterstützung seiner Mutter so eine Entfernung zu mir hält und ich von “all dem” quasi nichts an ihn weitergeben kann. Das ist aus vielen Gründen traurig.

Categories
dradio DRadio Wissen Gesundheit

Allergien mindern womöglich Krebsrisiko

Sehr interessanter Beitrag im Radio.