“FRITZ!App Media (Labor)”, ein DLNA-Contoller und-Renderer – Android Market

FRITZ!App Media Labor – Android Market

Also mit Version 0.22 kann ich nun diesen DMR als Netzwerk-Lautsprecher benutzen. Ich habe so den experimentell erhärteten Verdacht, dass hohe Bitraten bei MP3 (>= 160kpbs – das gilt wohl schon als hoch) nicht flüssig auf diesem DMR abgespielt werden. Wenn ich mein Samsung Tablett nicht nur als Controller benutze sondern auch zum lokalen Abspielen, dann geht’s auch bei 320kbps via wifi absolut flüssig. Es mag also nicht an dieser App liegen.

Übrigens kann dieser DLNA-Controller “natürlich” auch mit “beliebigen” andere DLNA-Servern (aka File-Servern) im LAN ansprechen, eine Linux-Box mit MiniDLNA.sf.net tut’s selbstverständlich auch und mag viel bessere Dienste tun als der Media-Server der FRITZ!Box, aber der ist schon auch ganz anständig.

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: