Categories
nicht-zugeordnet

aus Amos Oz’ “der dritte Zustand” über Lebensgestaltung

Bestand noch Aussicht, mit der Zerstreuung aufzuhören? Sich endlich auf die Hauptsache zu konzentrieren? Und wenn ja, wie anfangen? Und was, in Gottes Namen, war diese Hauptsache?

Nein, ich kann mich wirklich nicht der Meinung anschließen, dass alles von Amos Oz außer der “Geschichte von Liebe und Finsternis” nichtig ist. Gewiss, “die Geschichte …” ist etwas ganz besonderes.

Categories
Buchhaltung

Ultimo / payrolling 2014-02

  • aus der Lohn&Gehalt e-mail vom Steuerberater alle Attachments im passenden Verzeichnis abgelegt
  • auf die “*.txt“-Dateien die “üblichen” automatisierten Transformationen angewandt
  • die aktuelle “Zahlungsliste.*.txt” gegen die vom Vormonat verglichen und keinen relevanten Unterschied festgestellt (im Fall von Zahlungsliste.txt sind es (sage und schreibe) 3 Transformationen, bis man ein einfaches diff anwenden kann – aber genau so stelle ich mir einen brauchbaren UNIX-Skript-Baukasten vor: Matrizen mit einfachen Mitteln schrittweise transformieren, am Schluss kann man auf eine serialisierte Version ein simples UNIX-diff anwenden – Kleinigkeit, was Kinder äh Programmierer freut)
  • das macht die nächsten Schritte zu einem “easy piece of cake” und hebt die Stimmung für den Kino-Abend gewaltig, weil ich sicher nicht so finster und pessimistisch dreinschauen werde
Categories
nicht-zugeordnet

“Könnten Sie, bitte, noch ein bisschen lauter sprechen! Ich verstehe Sie so schlecht.”

Wenn mal wieder jemand im Bus neben mir oder gegenüber nicht so richtig leise bzw. überhaupt telefoniert.

Habe ich heute auf Deutschlandfunk aufgeschnappt, da gab’s eine Sendung zu Höflichkeit.

Categories
nicht-zugeordnet

GEMA gewinnt gegen YouTube: Sperrtafeln untersagt – so ist das wirklich mit YouTube vs GEMA

Die Verwertungsgesellschaft hat sich vor dem Landgericht München mit einer Unterlassungsklage gegen die irreführenden Sperrtafeln von YouTube durchgesetzt. Sobald das Urteil rechtskräftig ist, muss YouTube die Sperrtafeln ändern oder Ordnungsgeld zahlen.

Categories
nicht-zugeordnet

Mac OS X 10.9.2 verfügbar

Categories
nicht-zugeordnet

Rezensionen zum Tatort “Brüder” aus Bremen

Categories
nicht-zugeordnet

ohne den Ärger mit Amazon hätte ich heute Zeit für netteres gehabt

  • So gerne hätte ich heute mit Kaffe im Bett “mein” Buch weitergelesen: Amos Oz’ “der dritte Zustand”.
  • Und dann hätte ich auch gerne mal wieder Salz aus dem Toten Meer in die Badewanne geschüttet.
Categories
nicht-zugeordnet

Stress mit Amazon wegen unvollständigen AutoRips von Fan-Edition einer CD

  • Von Annett Louisans gibt es ein neues Album namens “Zu viel Information“.
  • Dazu gibt es auch eine Fan-Edition mit einer zweiten CD.
  • Beide kann man auf Amazon.de regulär kaufen.
  • Beide auch mit AutoRip, d.h. Amazon stellt einem “in der Cloud” auch zusätzlich die MP3s dazu zur Verfügung.
  • Man kann die nicht-Fan-Edition auch direkt als MP3-Album kaufen.
  • Die Fan-Edition kann man scheinbar auch mit AutoRip kaufen, aber man bekommt die Differenz zwischen normaler und Fan-Edition nicht per AutoRip zur Verfügung gestellt.
  • Habe dazu heute mit dem Amazon-Kundendienst telefonisch Rücksprache gehalten.
  • Die junge Dame fiel mir ständig ins Wort, stellte mir eine passende Information für “nach unserem Gespräch” in Aussicht, aber anscheinend hatte unser Streitgespräch ihren Ehrgeiz so beflügelt, dass sie mich nochmal mit irisch-/bayerischer Telefonnummer zurückrief und mich auf diesen Link und insbesondere Absatz 4 verwies: http://www.amazon.de/Zu-viel-Information-Louisan-Annett/dp/B00H7O26IG :

Hier die einzelnen Sätze von Absatz 4 als Punktaufzählung zur besseren Lesbarkeit:

  1. Nachdem Ihre Bestellung abgeschlossen ist, wird die Musik des entsprechenden Albums Ihrer Cloud Player-Bibliothek im MP3-Format hinzugefügt.
  2. Normalerweise geschieht dies sofort.
  3. In Einzelfällen kann es jedoch vorkommen, dass die MP3-Version erst 48 Stunden, nachdem Ihre Bestellung versandt wurde, verfügbar ist.
  4. Sollten Sie die Musik auch nach diesem Zeitpunkt nicht in Ihrer Amazon Cloud Player-Bibliothek sehen, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.
  5. Mehr Informationen über unser MP3-Format erhalten Sie hier .
  6. In manchen Fällen gibt es unterschiedliche Versionen eines Albums.
  7. Sie erhalten eine mit der von Ihnen gekauften Version vergleichbare MP3-Version des Albums.
  8. Wenn Sie ein Album vorbestellen, wird die MP3-Version des Albums Ihrer Cloud Player-Bibliothek hinzugefügt, sobald das MP3-Album erscheint.
  9. Wenn Sie ein Album bestellen, auf dem sich audiovisuelle oder andere nicht-musikalische Inhalte befinden (z. B. bei einer “Deluxe-Edition”), sind die nicht-musikalischen Inhalte nicht in der MP3-Version des Albums, das Ihrer Cloud Player-Bibliothek hinzugefügt wird, enthalten.

Also weiter:

  • Zuerst bezog sie sich auf den 9. Satz, aber auf der 2. CD sind ja ausschließlich musikalische Inhalte zu finden. Trifft die Sache als nicht.
  • Dann zog sie sich auf den 7. Satz “vergleichbare MP3-Version” zurück. Vergleichbar mag ja sein, wenn die Längen über 2 Sekunden oder so abweichen, aber doch nicht wenn 6 Stücke überhaupt fehlen. Sie darauf: Sie können sicher sein, dass das rechtlich abgesichert ist. Außerdem sei der eigentliche Verkäufer ja die Musik-Industrie, sie (Amazon) seien ja nur der Wiederverkäufer. Ich: aber ich habe ein Geschäft mit Ihnen (Amazon) gemacht.
  • Lustig war noch, dass die junge Dame meinte, die MP3s bekäme man ja bei AutoRip kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich entgegnete, dass AutoRip ein integraler Bestandteil des Geschäftes sei, ich habe das Geschäft nur wegen der gesamten Bestandteile abgeschlossen.
  • Ich kündigte der jungen Dame an, ich werde von diesem Vorfall auf meinem Blog und auf Facebook berichten. Mal sehen, ob sie daran Freude haben werden. Auf Annett Louisans Facebook-Seiten werde ich den Link auf diesen Artikel auch hinterlassen.
  • Nun die Höflichkeit der jungen Dame blieb einigermaßen im Rahmen, aber sie war einigermaßen verzweifelt bis schnippisch. Kann ich schon verstehen – ich habe ihr ja auch heftig zugesetzt und mich nicht geschlagen gegeben.
  • Ich werde die 2. CD (den Fan-Edition-Anteil) wohl selbst rippen müssen.
  • Na, iTunes (die Software) wird’s möglich machen – leider nicht mit variabler Bitrate, wird als wieder viel mehr Platz beanspruchen als eigentlich nötig.
  • Aber eigentlich kaufe ich ja am liebsten die MP3-Alben bei Amazon: variable Bitrate (damit’s “klein” bleibt), gute Qualität, Thumbnail vom Cover im MP3-Player wird pro Stück angezeigt.
  • Mal sehen, was sich da in den nächsten Tagen so tun wird!
  • Ich würde gerne in ein paar Tagen schreiben, dass Amazon mir reuig auch die 2. CD als MP3-Album zur Verfügung stellt und mir so oder so meine Mühe großzügig und extra entgolten hat.
Categories
AVM nicht-zugeordnet

AVM FRITZ!WLAN Stick AC 430

Der neue FRITZ!WLAN Stick AC 430 ist die perfekte Ergänzung zur FRITZ!Box 7490 oder anderen Routern mit WLAN-AC-Technologie. Der Stick unterstützt die beiden Frequenzen 2,4 GHz oder 5 GHz und ist abwärtskompatibel zu den WLAN-Standards 802.11b/g/n/a. Für eine besonders einfache Installation und eine sicher verschlüsselte Funkverbindung sorgen das standardisierte WPS-Verfahren sowie die Stick

via FRITZ!WLAN Stick AC 430.

Seltsam, seltsam: ist gar nicht Mac OS X kompatibel. Aber dann: an mein MacBookPro würde ich sowieso kein so’n abstehendes Teil mehr dran machen. Und ich habe keine Ahnung, wer so etwas an einem PC-Notebook tut.

Categories
nicht-zugeordnet

diese seltsam seichte aber “swingende” Musik von Annett Louisan hat mich in den letzten Tagen echt beflügelt

Bin mal gespannt wann die zugehörige Bruchlandung kommt. Aber dann: wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Gell?!!