Categories
nicht-zugeordnet

das Falschzeugnisverbot des Dekalogs – manche sind da ganz leichtfertig, manche doch recht ernsthaft

Der Dekalog in Schemot (Exodus) bzw. Devarim (Deuteromium) nach Buber-Rosenzweig:

Das Falschzeugnisverbot in jenen beiden Passagen:

Wenn ich von einem (vor Gericht) Unwahres behaupte (z.B. er hätte diese oder jene Beleidigung gegen einen Anderen ausgesprochen), dann möge mir auf der Stelle die Hand verdorren!

Wer von mir (vor einem Gericht) Unwahres behauptet, ihm geschehe das gleiche!

Mir fallen dazu gleich ein paar Namen ein.

Categories
nicht-zugeordnet

eine Weisheit aus einem Kinderbuch: “es ist ziemlich schwer, keinen Fehler zu machen, wenn man keine Ahnung hat, was richtig ist”

Das etwas vollständigere Zitat:

… Ich durfte keinen Fehler machen. Aber ich kann euch sagen, is ist ziemlich schwer, keinen Fehler zu machen, wenn man keine Ahnung hat, was richtig ist. …

Categories
AVM AVM FRITZ-Fon nicht-zugeordnet

AVM FRITZ!Box und FRITZ!Fon, die Einträge im Telefonbuch und wie man sie heutzutage formatieren soll

Vorab: Das Problem ist gelöst, ich beschreibe mein Lösung ganz unten in diesem Text.

Jahre lang war “alles in Ordnung” mit den Einträgen in meinem Telefonbuch, wenn ich sie wie folgt abspeicherte:

  • +4930…
  • +49170…

Das scheint für die abgehenden Anrufe auch immer noch in Ordnung zu sein. Aber ankommende Anrufe scheinen mehr und mehr (oder sogar alle?!?) auf folgende Weise anzukommen bzw. angezeigt zu werden:

  • 4930…

Dann wird dazu aber nicht mehr der eigentlich dazu gespeicherte Namen angezeigt.

Wie bekomme ich dieses Kuddelmuddel in den Griff? Gibt es Einstellungen um das (pragmatisch) zu vereinheitlichen?

Das schickte ich heute als Support-Anfrage an AVM. Auf die Antwort bin ich äußerst gespannt. Ich möchte möglichst bald wieder alle Namen zu den gespeicherten Nummer angezeigt bekommen. Das klappt doch auf meinem Android-Smartphone, also warum klappt das hier inzwischen nicht mehr?

Die Sache mit dem Suffix klingt mir total seltsam. Mal schauen, ob es trotzdem hilft! Das ließ mir keine Ruhe, weil die Lösung einfach gefummelt und suboptimal aussah.

Ich habe dann alle 8 Telekom-Rufnummern neu eingerichtet. (Da gab es die Suffix-Einstellung gar nicht mehr.) Mal sehen, ob es nun (trotzdem und wieder rund) funktioniert! Ja, das ist die Lösung. Mit anderen Worten: Wenn der Telefonie-Anbieter in der Auswahlliste der FRITZ!Box auftaucht (“Telekom” taucht da natürlich auf), dann besser die Telefonnummer(n) neu einrichten als daran individuell herumflicken! Ich brauchte dazu gar keine Telekom-Account-Details angeben. Weil ich ja per Telekom-(V)DSL online bin, braucht es keine weitere Authentifizierung bei der Registrierung der zu diesem Account gehörigen (SIP-)Telefonnummern.

Ich hatte diese Telekom-Rufnummer selbstverständlich mal bei Übergang zur Telekom-SIP-Telefonie alle mit dem passenden “Assistenten” der FRITZ!Box migriert. Und dann erschienen die einzelnen Rufnummer (wie jetzt auch wieder) ganz einfach dargestellt und gar nicht weiter konfigurierbar (was wohl gut ist). Ich weiß nicht, wie sich diese nicht-konfigurierbaren Einträge in eben konfigurierbare Einträge zerlegten und sich wohl dabei u.a. das o.a. Problem ergab.

Categories
nicht-zugeordnet

Recycling: CDs

In Berlin: Entgeltfreie Entsorgung an allen Recyclinghöfen.

Andersherum: CDs kommen zur Entsorgung nicht in irgend eine Mülltonne.

Categories
Grammatik der deutschen Sprache

Präteritum vs Perfekt im Deutschen

Abgrenzungen:

In nichtliterarischen Texten wie z. B. Berichten drückt das Präteritum Handlungen und Vorgänge aus, die in der Vergangenheit abgeschlossen wurden und keinen unmittelbaren Bezug zur Gegenwart haben. Besteht ein Bezug zur Gegenwart, wird dagegen das Perfekt benutzt. …

Das Perfekt wird für Sachverhalte verwandt, die (relativ zur Betrachtzeit) in der Vergangenheit abgeschlossen wurden, deren Ergebnis oder Folge aber noch relevant sind. Der Gegenwartsbezug in den folgenden Beispielen unterscheidet das Perfekt vom Präteritum. … Die Verwendung des Perfekts … ist daher … eine relative Zeitangabe, die eher als Aspekt zu klassifizieren ist, da dieser … (der Zeitpunkt der Sprecheräußerung) noch in verschiedener Weise mit der Sprechzeit in Beziehung gesetzt wird.

Ich gestehe, ich habe eine süddeutsche Schulkarriere hinter mir. Beide Artikel gehen darauf ein, dass in Süddeutschland bereits seit dem 16. Jahrhundert der Perfekt quasi restlos das Präteritum ersetzte. Als mein jüngerer Sohn sich für die Schule mit dem Thema (Verben und Zeiten) auseinanderzusetzen hatte, tauchte ich in dieses spezielle Thema ein und trug die Informationen zusammen.

Categories
Judentum nicht-zugeordnet

Nachama/Homolka/Bomhoff: Basiswissen Judentum

Vor ca. 2 Monaten bei medimops eine “Wieder Da-E-Mail” aktiviert. Bin gestern (2017-05-22) auf diesem Weg über Verfügbarkeit eines gebrauchten Exemplars für EUR 20 informiert worden. Bin begeistert und freue mich sehr auf die Lieferung.

Categories
Banking HBCI-FinTS hibiscus nicht-zugeordnet

mein Hibiscus-Server (2.7.0-nightly, Build: 1418) liefert Tage (“datum” und “valuta”), die einen Tag zurück liegen

Mir war neulich schonmal eine solche Differenz zwischen meinen Daten aus Hibiscus und den Daten aus Quicken aufgefallen, aber ich war dem Problem nicht weiter nachgegangen.

Heute tätigte ich eine Überweisung, und als ich gleich danach die Daten per Hibiscus-Server und per Quicken abrief, bestätigte sich das Problem: Hibiscus-Server verlegte die gerade getätigte Überweisung bei “datum” und bei “valuta” einen Tag in die Vergangenheit.

Ich würde das Problem ja auch gerne an der richtigen Stelle melden, aber für mehr als diese Beschreibung hier habe ich derzeit leider überhaupt keine Zeit.